Kolloidales Gold Pet Doc Fasel

Seit Menschengedenken spielten die Edelmetalle Gold und Silber eine sehr wichtige Rolle, um die Lebensweisen der Menschen und aller Lebewesen positiv zu beeinflussen. Die außergewöhnlichen Erfahrungen bereits in der Geschichte, sowie das spezialisierte Know How und Fachwissen des Herstellers in Verbindung mit den neuesten technischen Möglichkeiten machten es möglich derartige Kolloide zu erzeugen.

Seit über sechs Jahren beschäftigen sich unsere Experten physikalisch und chemisch mit Gold und Silber und verfügen über ein großes Fachwissen zur Herstellung der besten Kolloide. Pet Doc Fasel premium ist nicht irgendein kolloidales Gold oder Silber, sondern ein Produkt, welches der edlen Urbestimmung dieser Elemente durch das tiefgehende Know How, das Fachwissen und dem Einsatz hochtechnologischer Apparaturen in einzigartiger Weise gerecht wird. Davon war auch Veterinärmedizinerin Fr. Dipl. TA. Fasel direkt begeistert, mit der wir dann in enger Zusammenarbeit das Produkt fertig entwickelt haben.

Herstellung von Pet Doc Fasel premium kolloidalem Silber und Gold:
Das hochwertige Bergquellwasser aus erster Entnahme wird von allen für die Produktion unerwünschten Bestandteilen gereinigt und entionisiert. Durch eine hyperbolische Verwirbelung nach Viktor Schauberger entsteht ein hochenergetisches Wasser. Jahrelange empirische Forschungstätigkeiten führten zu einem einzigartigen Produktions-Know-how, welches nur mit hochtechnisierten Apparaturen umgesetzt werden konnte. Somit verfügen wir nun über ein Produkt, das sich von herkömmlichen Angeboten in der Qualität deutlich unterscheidet und auch bei größeren Mengen in gleich bleibendem, standardisiertem Qualitätsniveau hergestellt wird. Reine elementare Partikel(nicht wie üblicherweise ein Ionengemisch) sind das beeindruckende Ergebnis.
Das Ergebnis unserer Bemühungen sind Kolloide welche im naturwissenschaftlichen als auch im energetischen Sinne Spitzenprodukte sind, die ihresgleichen suchen.

Lagerung
Um die Qualität möglichst lange zu erhalten sollten Flaschen stets verschlossen, kühl und vor Sonnenstrahlen geschützt, aufbewahrt werden. Eine Kühlschranklagerung wird nicht empfohlen. Die Nähe zu elektromagnetischen Feldern wie z.B.: Küchen- und TV-Geräten sollte vermieden werden. Eine Verunreinigung des Originalgebindes, besonders während der Entnahme, ist zu vermeiden. Der Kontakt mit unedlen Metallen führt zu einer Destabilisierung von Kolloiden und ist daher ebenso zu vermeiden.

Mindesthaltbarkeit Goldkolloid:
im Original verschlossenen Zustand zwei Jahre und im geöffneten Zustand sechs Monate.
Mindesthaltbarkeit Silberkolloid:
im Original verschlossenen Zustand ein Jahr und im geöffneten Zustand sechs Monate.

Druckbare Version